Thema: Nicht schon wieder ein Fahrwerksthread...

Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte
Ergebnis 16 bis 30 von 37
  1. #16
    TT-Junior Avatar von Boehsewicht
    Registriert seit
    07.03.2007
    Ort
    Hildesheim
    Alter
    33
    Beiträge
    304
    2005er TT Coupé 8N
    3,2 184KW / 250PS quattro

    Standard

    Hier ist ein KW Variante 3 verbaut. Bin damit sehr zufrieden und es gibt extra eine Version für den schweren 6 Zylinder. Liegt aber etwas oberhalb von deinem Budget, aber das kann man sich fast so einstellen wie man es gerne mag. Ist in der tiefst mögliche Position laut Gutachten. An der VA wäre noch Restgewinde und an der HA geht nichts mehr, außer man nimmt die Verstellung raus.

    IMG_6892.jpg
    livepreview.jpg

  2. #17
    Newbie Avatar von Titania
    Registriert seit
    05.03.2017
    Ort
    Schwarzwald
    Beiträge
    31
    2004er TT Coupé 8N
    3,2 184KW / 250PS quattro

    Standard

    Als ebenfalls TT-Neuling hatte ich das Thema Fahrwerk auch ganz oben auf meiner Wunsch-/ToDo-Liste.
    Allerdings durfte ich sehr schnell lernen, dass das Thema durchaus weitreichend und nicht unbedingt so einfach vollständig abschließbar ist.
    Das serienmäßige 3.2er Fahrwerk verdient den Namen nicht, es fährt sich holzern, bockig und ist weder sportlich noch komfortabel...irgendwo mußte Audi ja wohl den Rotstift ansetzen bei den anderen sichtbareren Attributen.

    Durch meine etwas längere Suche nach dem passenden TTle habe ich mir dann bei Bekannten Hilfe gesucht und im wahrsten Sinne des Wortes eine Fahrerfahrung erlebt.
    Möchte nur ungern Werbung oder so machen. Um möglichst neutral meine Erlebnisse zu schildern, wer beim Fahrwerk spart, spart an der falschen Stelle. Unlängst erst live gesehen auf der Tuning World: Fahrwerke für 180€?!

    Meine Wahl kann man hier nachlesen:
    http://www.ttfaq.de/forum/showthread...l=1#post945971

    Hintergrund bzw. entscheidend war für mich ein Fahrwerk, das sowohl komfortabel ist, als auch den sportlichen Anspruch des kleinen TTle entsprechend widerspiegeln kann.

    In der Auswahl standen die üblichen Verdächtigen von Bilstein, H&R und KW.
    Mein heimlicher Favorit das günstige und gern verbaute Bilstein hat sich wacker geschlagen, vor allem gegen die H&R Gewinde, die sich zu den KW V1&2 nur wenig besser fahren lassen(wenn überhaupt) aus meiner Sicht. Beim teureren PSS9/10 B16 fand ich es schwer die Hand umzudrehen zum KW V3.

    Der gute Servicesupport sowie das weite Händlernetz von KW hat es mir dann einfach gemacht. Geworden ist es ein gebrauchtes und nun komplett überholtes KW Variante 3 mit zusätzlichen Clubsportdomlagern.

  3. #18
    Member
    Registriert seit
    13.04.2017
    Beiträge
    126

    Standard

    @Titania: Komfort und Rückmeldung/sportlichkeit müssen sich nicht ausschliessen - generell gibt es da einen Toleranzbereich, in dem man sich bewegen kann, soll es eher Richtung Komfort oder Richtung Fahraktivität/Rückmeldung gehen, ähnlich einem Kreisdiagramm...

    Allerdings kann es auch ausserhalb landen, dann haben wir entweder ein Fahrwerk, das fährt wie eine Sänfte aber bedingt dadurch keine klare Rückmeldung etc. geben kann, oder es ist so bockelhart, dass man Sachen wahrnimmt, die man gar nicht wahrnehmen muss, bei aller Sportlichkeit, oder noch extremer (was Idioten gerne als total rennsportlich ansehen, was es aber nicht ist), es überhaupt keine Federung/Dämpfung mehr bietet und über jeden Kieselstein "hoppelt"...

    Basierend auf dem oben genannten optimalen Toleranzbereich bin ich flexibel, ich stelle daneben nur den Anspruch, dass es in Kombination mit 19" Alus eine Höhe zulässt, mit der ich fahren kann und trotzdem keine "Löcher" zwischen Kotflügel und Reifen habe...so wie senfei das hat sieht es schon ziemlich optimal aus...

    @Dirk: Wie ich schon geschrieben hatte, viele Threads liefen auf abschweifende Diskussionen hinaus oder waren einfach zu alt - in dem Fall wäre es zielführend, einen Thread als Sticky zu markieren, in dem es dann dann nur um das wesentliche geht und der auch halbwegs aktuell gehalten wird - ich finde es wie gesagt nicht sinnvoll, mir einen "passenden" Thread von 2008 durchzulesen, da ist in den knapp 10 Jahren viel passiert, selbst mit den möglicherweise dort besprochenen Fahrwerken...

    Du hast neben den "Sonderversionen" auch KW angesprochen - heisst dass, mit einem bspw. KW Variante 1 oder 2 sind auch "anständige" Tieferlegungen möglich? Ich verstehe den "Sinn" der Sonderanfertigungen durchaus, aber ich will mein Auto ja nicht "auf den Boden legen" sondern nur eine ordentliche,alltagstaugliche Tieferlegung....und scheinbar ist das, was viele Fahrwerke hier bieten, nicht mehr, als man normalerweise mit einem "festen" Tieferlegungskit erreicht. Ja, man kann es einstellen, aber wenn ich für eine "Verstellbarkeit" von 0-50mm deutlich mehr bezahle als für ein festes Fahrwerk von 60/40, dann ist das, auch aufgrund meiner Erfahrung von früher (da kaufte man sich für teures Geld einfach ein Gewinde und hatte die "rundum-glücklich"-Lösung), Beschiss am Kunden..

  4. #19
    Newbie
    Registriert seit
    23.10.2016
    Ort
    Darmstadt
    Beiträge
    11
    2001er TT Roadster 8N
    1,8T 165KW / 225PS quattro

    Standard

    Hallo,

    ich habe am vergangenem Wochenende ein Weitec-Gewindefahrwerk eingebaut.
    Da es doch recht selten genannt wird....
    Es soll mit dem KW V1 identisch sein, wie weit das stimmt, kann ich leider nicht sagen.
    Ich möchte aber meine bisherigen Erfahrungen teilen.
    Eingestellt habe ich es zur Zeit auf 330mm vorne und hinten und habe noch etwa 30 mm vorne und 20 mm hinten an Restgewinde.
    Weit ich das Fahrwerk günstig gebraucht gekauft habe, kann ich nicht sagen, ob die Federn (vor allem hinten) noch im original Zustand sind.
    Tief genug kommt man damit auf jeden Fall.... finde ich.

    Ich finde das Fahrwerk als soft und sehr komfortabel...
    Für meinen Geschmack (Daily Driver) perfekt.

  5. #20
    Newbie Avatar von Titania
    Registriert seit
    05.03.2017
    Ort
    Schwarzwald
    Beiträge
    31
    2004er TT Coupé 8N
    3,2 184KW / 250PS quattro

    Standard

    @ metalCORE: Kurzes OT:Nach dem Nickname auch kein Kostverächter auf musikalischer Ebene?
    Komfort und Rückmeldung/sportlichkeit müssen sich nicht ausschliessen - generell gibt es da einen Toleranzbereich, in dem man sich bewegen kann, soll es eher Richtung Komfort oder Richtung Fahraktivität/Rückmeldung gehen, ähnlich einem Kreisdiagramm...
    Da pflichte ich dir absolut bei. Das Thema wird allerdings meist über Bestandteile der Dämpfung erledigt, die sich entweder bei billigeren Fahrwerken ab Werk schon schlecht angepasst zeigen oder im dümmsten Fall nicht irgendwie nachträglich anpassen lassen.
    Diesen Punkt habe ich sehr deutlich erFahren müssen

    Kurze Frage in die Runde, wer ist/war mit einem richtig eingestellten KW Variante 3 unzufrieden und hat auf ein anderes Fahrwerk gewechselt? Mir wurde Radlastabstimmung sowie eine richtige Dämpfereinstellung(vor allem die Druckstufe) nahe gelegt...

  6. #21
    Newbie Avatar von Kevin27
    Registriert seit
    11.10.2016
    Beiträge
    14

    Standard

    Habe jetz mein V3 gut 6000km drin und bin sehr zufrieden. Die Tieferlegung im legalen Bereich ist okay, könnte aber vorne für optisch perfekt 13mm tiefer sein. Aber vom Fahrverhalten ist es in Kombination mit 235/35/19 Pzero sehr präzise und man fühlt sich irgendwie sicher.

    Gesendet von meinem SM-G935F mit Tapatalk

  7. #22
    Member
    Registriert seit
    13.04.2017
    Beiträge
    126

    Standard

    ...ich habe jetzt noch 2 andere Optionen, zu denen ich gerne eure Meinung hören würde:

    1. Eibach Pro Street S: gebraucht (wohl nur 1 Jahr), ist recht günstig (300 Euro)

    2. Koni Gewindefahrwerk / Coilover (scheinbar gibts da keine speziellere Beschreibung) soll 750€ neu kosten

    ...mich würde interessieren, hat das jemand, wie fährt es sich im Vergleich zum Serien-3.2er Fahrwerk? Und was ist mit der Tieferlegung? Koni gibt nur 45mm an (was wenig klingt), Eibach (ist ja scheinbar eigentlich ein KW-Fahrwerk) 20-70mm - ist das analog zu den KW-Fahrwerken, die ja allesamt eine ordentliche, ausreichende Tieferlegung bieten?

    Achso, ich fahre 225/35/19, und von der Grösse soll es auch so bleiben - allerdings ohne "Luft" im Radkasten...

  8. #23
    Parabolgott Avatar von Matlock
    Registriert seit
    06.01.2008
    Ort
    Dutenhofen (bei Gießen)
    Beiträge
    6.677
    1999er TT Coupé 8N
    ausreichend, ca. 280-290 quattro

    Standard

    Da würde ich ehrlich gesagt zum Eibach greifen. Beim Eibach und KW V1 sind die Dämpfer identisch, jedoch nicht die Federn! Beim Pro Stree müssten die Hüllen der Dämpfer sogar aus Edelstahl sein. Allerdings sind 1 Jahr relativ. Das FW kann auch bereits 50.000 Km auf dem Buckel haben.
    BesTTe Grüße - Zylinder statt Kinder


    CLK 55 W209 AMG - RENNTech, Edel01 ab Block mit Klappen


    Audi TTCQ 3,2 DSG, Edel01 ab Block, Zoran, tiefes KW Club Sport, OZ Superleggera III

    Audi TTCQ 225, AGA, 200-Zeller, BMC-Box, tiefes H&R Gewinde, KW Sturzstreben uvm.

    Peugeot 308 GT Line

    Audi Cabrio, aquarellgrün, Originalzustand

  9. #24
    Member
    Registriert seit
    13.04.2017
    Beiträge
    126

    Standard

    Klar, das stimmt schon, ich werde nochmal fragen, allerdings ist mir erstmal nur wichtig, dass es ordentlich dämpft (besser als Serie) und ich eine gescheite Tieferlegung erreiche. Geld sparen ist auch ein Faktor, da ich mittelfristig zu einem H&R Monotube Alu oder Clubsport tendiere. ob nun 10 oder 50tkm macht einiges aus, aber sofern es dicht ist wird es ja nicht soviel "gelitten" haben, dass es nicht noch mittelfristig zu gebrauchen ist...

    Warum nicht das Koni? Kostet zwar mehr, aber es ist eben noch neu und hat Härteverstellung. Allerdings befürchte ich bei dem, dass man schon bei angegeben 45 mm max. Tieferlegung keinen wirklichen "Effekt" spürt...

  10. #25
    Parabolgott Avatar von Matlock
    Registriert seit
    06.01.2008
    Ort
    Dutenhofen (bei Gießen)
    Beiträge
    6.677
    1999er TT Coupé 8N
    ausreichend, ca. 280-290 quattro

    Standard

    Koni kenne ICH halt nur von früher aus dem Rennsport. Hatte mal so ein Koni in meinem Fiat Punto - Härteverstellung hin oder her, übelst hart das Ding. Aber wenn doch mittelfristig eh was "gescheites" her soll (was ja auch Geld kostet), warum denn nicht das günstige Eibach? Ich habe auch ein härteverstellbares, tiefes KW Clubsport von Pfeffer - ich bin froh, dass das halbwegs eingestellt ist. Da dreht man in der Regekl nicht allzu viel rum.

    Oder, warum kaufts du dir nicht direkt ein z.B. H&R Mono in der Komfort- oder Sportversion? Kostet ein bisschen mehr als 1000,- € Das baust du einmal ein plus Vermessung - fertig. So baust du dir ein gebrauchtes Eibach ein plus Vermessungskosten, das dann wieder raus und dann ein H&R/KW rein und wieder Einbau- und Vermessungskosten; lieber gleich ein richtiges FW einbauen!
    BesTTe Grüße - Zylinder statt Kinder


    CLK 55 W209 AMG - RENNTech, Edel01 ab Block mit Klappen


    Audi TTCQ 3,2 DSG, Edel01 ab Block, Zoran, tiefes KW Club Sport, OZ Superleggera III

    Audi TTCQ 225, AGA, 200-Zeller, BMC-Box, tiefes H&R Gewinde, KW Sturzstreben uvm.

    Peugeot 308 GT Line

    Audi Cabrio, aquarellgrün, Originalzustand

  11. #26
    Member
    Registriert seit
    13.04.2017
    Beiträge
    126

    Standard

    Koni gabs im Rennsport lange vor KW...selbst die haben anfangs noch bei Koni eingekauft (bzw. tun dies immer noch) - das "früher waren die mal sehr hart" ne reichlich nutzlose Aussage ist, weisst du ja selber, selbst unter aktuellen Fahrwerken eines Herstellers für verschd. Fzg. kanns da grosse Unterschiede geben. Mir gings eher darum, ob das jemand für den 8N hatte, und dort Erfahrungswerte überliefert sind - analog zu den anderen Threads und den dort erwähnten Fahrwerken (Koni war m.W.n. nicht dabei) gibts da ja einige Anbieter, mit denen man nur minimale Tieferlegungen erreicht.

    Der Grund, das so zu machen, ist einfach (das es nicht optimal bzw. "günstiger" wäre, direkt so ein teureres zu kaufen, ist auch klar) - ich habe momentan keine Kohle über - das Geld brauche ich für andere Sachen. Wenn ich aber mit minimalen Aufwand (was 300 Euro für mich wären) mein bockeliges OEM -FW tauschen kann (das zudem rostet, vor allem an den hinteren Dämpfen blüht es richtig in die Breite), und zudem eine optisch und fahrdynamisch optimalere Fahrzeughöhe hinbekomme, dann würde ich das zeitnah machen - sonst würde ich bis nächstes Jahr warten, so kann ich da aber sicher 2 Jahre (oder mehr) draus machen - vielleicht gibts bis dahin noch was besseres...

  12. #27
    TT-Experte Avatar von Zink
    Registriert seit
    25.12.2008
    Ort
    Ditzingen (Nähe Stuttgart)
    Alter
    33
    Beiträge
    612
    2005er TT Coupé 8N
    3,2 202KW / 275PS quattro

    Standard

    Hallo, ich klinke mich hier mal kurz ein

    Ist dies das korrekte Fahrwerk für den 3.2 8n?

    http://www.carparts-baust.de/Gewinde...0416::932.html

    Also Teilenummer 47-080416

    Danke und Gruß
    Zink

  13. #28
    Member
    Registriert seit
    13.04.2017
    Beiträge
    126

    Standard

    Ist für einen 8N quattro, traglast passt für einen 3.2er, also ja.

  14. #29
    Member Avatar von Jochen_145
    Registriert seit
    27.05.2017
    Ort
    Sauerland
    Beiträge
    55
    2000er TT Roadster 8N
    1,8T 132KW / 180PS Front

    Standard

    Zitat Zitat von Matlock Beitrag anzeigen
    Koni kenne ICH halt nur von früher aus dem Rennsport. Hatte mal so ein Koni in meinem Fiat Punto - Härteverstellung hin oder her, übelst hart das Ding.
    Vor allem war oder besser ist KONI dafür bekannt, das diese "Härte" über eine sehr straffe Dämpfung der Zugstufe erreicht wird. Fährst du eine Sinusanregung ( oder aufeinander folgende Bodenwellen) "saugt" sich das Fahrzeug richtig Boden und verliert Bodenfreiheit, da es extrem am Ausfedern gehindert wird.

    Bei Schlaglöchern verliert man auf diese Weise schnell Bodenkontakt...
    .. der mit dem mechanischem TT

    performance based on engineering

  15. #30
    TT-Experte Avatar von Zink
    Registriert seit
    25.12.2008
    Ort
    Ditzingen (Nähe Stuttgart)
    Alter
    33
    Beiträge
    612
    2005er TT Coupé 8N
    3,2 202KW / 275PS quattro

    Standard

    Ist für einen 8N quattro, traglast passt für einen 3.2er, also ja
    Vielen Dank

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •